… es ist vorbei!

Liebe Sportfreunde/Innen,
 
ich lege mit sofortiger Wirkung meine kommissarische Tätigkeit als 1. Vorsitzender des SV Barnstorf e.V. nieder.
 
Warum jetzt so plötzlich werdet Ihr mich alle Fragen. Nun, ich lasse mich und den SV Barnstorf nicht zum Spielball des lokalen Wahlkampfes machen. Seit 2 Jahren streite ich mit den Gremien der Stadt Wolfsburg über die Sanierung des Sportheimes. Ganz „plötzlich“ ist Wahlkampf und alle Parteien haben das Sportheim des SV Barnstorf als Thema für sich entdeckt. Leider wird dies von persönlichen Vorwürfen gegen meine Person begleitet. Ich werde dazu keine Details nennen um die Emotionen gering zu halten. Aber ich werde daraus für mich die Konsequenzen ziehen und mich sofort zurückziehen.
 
Ich wünsche dem SV Barnstorf alles Gute für die Zukunft und hoffe auf einen baldigen Neubau des Sportheimes.
 
Mit sportlichen Grüßen,
Rainer Leupold

Das könnte Dich auch interessieren...