Radsport 2014

Wie jedes Jahr wurden die Kilometer der Mitglieder der Radsparte in den Trainingszeiten und der Teilnahme an RTF-Rundfahrten (u.a. Gifhorn 112 km und Elm-RTF Königslutter 120 km) hart erradelt.

Abwechslung gab es bei einer MTB-Tour in den Harz. Startpunkt der Gruppe um Hardy Kathert, Marko Piep, Carsten Klann, Richard Finke, Andreas Merdian und Gastfahrer Manfred Lenz war Bad Harzburg. Die Route führte über den Okerstausee, Torfhaus, den Goetheweg und der Brockenstraße bei kühlen Temperaturen und Nebel schließlich zum 1142 m hohen Brocken. Abwärts ging es um den Erdbeerkopf, vorbei an den Wolfsklippen und durch das Sandtal, wo zur Belohnung zum Abschluss ein schöner Trail auf die Gruppe wartete. Bei Kaffee und Kuchen klang die Tour am Molkenhaus aus. Am Ende des Tages waren es 70 km und 1768 hm und alle Teilnehmer konnten die Heimreise unverletzt wieder antreten.

MTB Tour Harz

Die größte Kilometerleistung an einem Wochenende gelang Manfred Reuschel, der mit seinem Velomobil freitags von Wolfsburg nach Hamburg (160 km) radelte. Dort nahm er am Samstag am Zeitfahren von Hamburg nach Berlin teil. Er absolvierte die 280 km in knapp 8 Stunden. Am Sonntag ging es dann nach Wolfsburg zurück, natürlich auch mit dem Velomobil.

Bei der jährlichen Grillparty wurden die Radsporterlebnisse und noch ausstehende Touren besprochen. Bei schönstem Sonnenwetter wurde es ein langer Abend, der bei den Mitgliedern, Kindern und Ehefrauen gut ankam. Bei der Weihnachtsfeier Ende November wurde das wiederholt.

Das könnte Dich auch interessieren...