Rückstand gedreht

5 : 3

SV Barnstorf

1. Herren

0:1 Mazanke (12.)

1:1 Conceicao (16.)

2:1 Schoweikh (20.)

3:1 Conceicao (50.)

4:1 Josefus (78.)

4:2 Schmidt (80.)

4:3 Klingenberg (81.)

5:3 Koch (90.)

 

TSV Sülfeld

1. Herren

 

 

Aufstellung: M. D’Aprile – C. Miosge, K. Szatkowski, M. Herrmann – D. Josefus, H. Schulz, C. Grunert, P. Rode, M. Boulares – D. Conceicao, B. Schoweikh

Spielerwechsel: F. Kuhlbars für C. Miosge, C. Koch für M. Boulares, C. Kurpich für D. Conceicao

Spielbericht:

Der TSV Sülfeld ist bereits am Samstag vom anderen Ende der Stadt nach Barnstorf gereist. Im Gepäck hatten sie drei Punkte für den SVB. Die wollten sie zunächst aber nicht so leicht hergeben. Die Sülfelder nutzten die ungeordnete Anfangsphase zu einem frühen Treffer (12. Minute). Die Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten. Innerhalb von acht Minuten drehten Conceicao und Schoweikh das Spiel. Bis zur Pause spielten wir überlegen ohne aber weitere Tore zu erarbeiten. Hinten wurde dank starker Verteidiger wenig zugelassen. Im zweiten Durchgang erhöhten Conceicao und Josefus mit einem Sonntagsschuss am Sonnabend auf 4:1 (50. + 78. Minute). Kurz darauf kam Sülfeld zurück. Innerhalb von einer Minute erzielten sie zwei Treffer (80. + 81 Minute). Der TSV setzte darauf alles auf ein Karte. Der SVB konterte, zunächst aber nicht sehr erfolgreich. Grunert wollte die Kugel einfach nicht im Tor unterbringen. In der letzten Minute erzielte Joker Koch den 5:3 Endstand.

Insgesamt ein verdienter Sieg gegen kampfstarke Sülfelder die sich trotz des Rückstandes nie aufgaben.  

Barnstorf vs. Sülfeld - Kreisliga Wolfsburg

 

Das könnte Dich auch interessieren...