SVB-Weltweit: Der Countdown läuft!

 

In unserer Rubrik SVB-Weltweit, gibt es heute den letzten Bericht von unserem Auslandslegionär Silas Paul der in Australien weilt.

Viel Spass beim Lesen!

Mit riesen Sprüngen in Richtung Heimat!

 


In weniger als 3 Wochen heißt es Abschied nehmen hier in Australien. 9 Monate gingen, wenn man jetzt noch mal darüber nachdenkt, deutlich schneller um als gedacht. Zeit, um einen letzten Lagebericht über meine Zeit hier in Australien zu geben. Im Gegenteil zu eurer Hitzewelle haben wir hier unten im australischen Süden nachts sogar die unter-Null-Grenze erreicht. Auch wenn man sich das „typische“ Australien in ständigem Sonnenschein und täglichen 30°C vorstellt, habe ich seit Tagen Regen und Kälte und plage mich dementsprechend mit einer ziemlich starken Erkältung herum. Naja ich will mich nicht beschweren, letztendlich bin ich immer noch in Australien!

Kommendes Wochenende haben wir aufgrund des „Queens – Birthday“ (sowas feiern auch wirklich nur die Commonwealther) ein verlängertes Wochenende. Da ich bisher in meinen Ferien zum größten Teil die tropische Ostküste gesehen habe, habe ich mich mit 2 anderen Deutschen dazu entschieden für ein paar Tage nach Tasmanien zu fliegen. Die Australier sagen, dass die Landschaft und die Natur Tasmaniens mit der eigentlich einmaligen Natur Neuseelands vergleichbar ist. Für die die es nicht wissen, Herr der Ringe wurde in Neuseeland gedreht. Ich bin mir nicht sicher, ob der Vergleich im Endeffekt so standhalten kann, da die Australier wirklich in jedem Detail besser sein wollen als die Neuseeländer. Ist schon eine lustige Konkurrenz zwischen den beiden, vor allem wenn es zu Diskussionen zwischen einem Kiwi und einem Aussie kommt. Letztendlich werde ich mir dann am Wochenende ein eigenes Bild davon machen können, wie schön Tasmanien wirklich ist.

Vergleichen kann ich leider nicht, da ich es in meiner Zeit leider nicht geschafft habe, auch nach Neuseeland zu kommen.

Außerdem konnte ich in den letzten Wochen endlich auch ein paar Spiele für die Red Devils machen. Nach ziemlich langer Wartezeit auf meinen Pass, der ohne das Wissen des Vereins schon seit 2 Wochen beim Verband lag, habe ich bisher 4 Spiele machen können. Mit meiner Vereinsauswahl war ich ziemlich glücklich. Nach einer beeindruckenden Startphase von 8 Siegen in 8 Spielen, liegen wir mit großem Abstand auf Platz 1 der Tabelle. Auch wenn man das stark zu unterschätzen vermag, die Truppe könnte in dieser Form durchaus in unserer Kreisliga oben mitspielen. Vor allem unser Spielmacher, der hier in Australien vor 2 Jahren noch 2. Liga gespielt hat, hat echt was drauf. Ich wurde von unserem (holländischen) Trainer in all meinen Spielen als Stürmer aufgestellt und konnte auch schon mit 3 Treffern meinen Teil beitragen – ob ihr es glaubt oder nicht! 😉 Ich merke schon, dass ich auf der Position ziemlich unerfahren bin, aber ich habe trotzdem meinen Spaß. Da ich dieses Wochenende nicht in Ballarat sein werde, ist am nächsten Wochenende auch schon wieder mein letztes Spiel im roten Dress, blau-weiß steht mir sowieso besser!

Am 26.06. geht dann mein Flieger in Richtung Bangkok, wo ich die Chance noch einmal nutzen und 4 Tage dort verbringen werde, bevor ich dann am 01.07. in Frankfurt lande.

Wie ich gehört habe, wurde die Saisonabschlussfeier sehr passend auf den 02.07. gelegt. Ich hoffe also sehr, möglichst viele von euch dort nach 9 Monaten mal wieder zu Gesicht zu bekommen!

 

Bis dahin und viel Glück für die letzten Spiele,

Silas

 


Etwas Heimat hatte Silas dann aber doch in Australien, im März besuchte Ihn seine Freundin Alina für 3 Wochen. Beide hatten eine schöne Zeit, wie man hier auf dem Foto vor der „Harbour Bridge“ in Sydney sehen kann. Vielen Dank an Alina, die mir das Foto für unsere Homepage zur Verfügung stellte 😉


(Grafikquelle: animated-gifs.com)

Das könnte Dich auch interessieren...