Pressebericht vorm Auswärtsspiel

Erschienen am heutigen Freitag den 19.11.2010 in der Wolfsburger Nachrichten. Vorbericht zum Auswärtspiel gegen den TSV Ehmen.

 


 

Schafft Krüske dauerhaft die Wende?

Fussball-Kreisliga: Trainer mit Barnstorf nach Ehmen

 

Barnstorf. Neue Besen kehren gut, sagt ein Sprichwort. Im Falle des Wolfsburger Fußball-Kreisligisten SV Barnstorf traf das am vergangenen Wochenende jedenfalls zu. Der neue Trainer Hans-Jürgen Krüske durfte bei seinem Einstand einen 3:2-Sieg in Nordsteimke feiern.

Im beiderseitigem Einvernehmen hatten sich in der Vorwoche der Verein und Coach Jürgen Winkelmann getrennt. Die mit großen Ambitionen in die Saison gestartete Mannschaft hatte bis dato den eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden können. Winkelmann hatte zuvor des Öfteren die schwache Trainingsbeteiligung beklagt.

Mit Krüske übernahm nun ein alter Bekannter. Der Hattorfer hatte Barnstorf bereits von 2002 bis 2005 recht erfolgreich trainiert. Beide Krüske-Söhne sind ebenfalls für Barnstorf als Spieler im Einsatz.

Das erste Spiel nach dem Trainerwechsel war dann gleich ein Erfolg. Mit einer disziplinierten und taktisch klugen Leistung setzten sich die Barnstorfer in Nordsteimke durch und fuhren drei Punkte ein. „Bei dem sowohl qualitativ als auch quantitativ vorhandenen Spielermaterial müssen wir ohne Wenn und Aber in der Spitzengruppe mitmischen. Man muss dieses Potenzial nur abrufen und sinnvoll einsetzen können“, sagt Krüske. Gelingt ihm das auch am Sonntag in Ehmen?


Das könnte Dich auch interessieren...