Knappe 0-1 Niederlage

0 : 1

SV Barnstorf

2. Herren

 0:1 FC Wolfsburg

FC Wolfsburg

2. Herren

 

Startaufstellung:

M.Heyen – K.Szatkowski, H.Höwner, E.Glaas – M.Loßmann, M.Ruff, N.Kaminsky, S.Pardun, S.Seichter – C.Koch, S.Krüske (C)

Einwechselungen:

P.Volkert für S.Pardun, S.Luckstein für M.Ruff

 

Am heutigen Sonntag fand das erste Spiel in diesem Jahr für uns statt. Wir empfingen den FC Wolfsburg 2. Vier Spieler gehörten zum ersten Mal zum Kader der 2. Herren. Darunter auch zwei Winterneuzugänge, die auch gleich, Ihr Startelf-Debüt, feiern konnten. Kai Szatkowski spielte in der Verteidigung sein erstes Spiel im Herrenbereich und Christoph Koch agierte im Sturm. Das Spiel begann und wir waren wohl noch in der Kabine, als wir nach wenigen Minuten nach einer Ecke das 0-1 fingen. Ein unnötiger Stellungsfehler, den der FC eiskalt nutzte. Danach wurde unser Spiel dann besser und der FC beschränkte sich aufs kontern. Leider konnten wir unsere optische Feldüberlegenheit nicht ausnutzen und es ergaben sich nur wenige Möglichkeiten, die leider auch ungenutzt blieben. Insgesamt war unser Spiel im ersten Durchgang sehr ideenlos und von umständlichen Aktionen geprägt. Halbzeit! Die gleiche Elf betratt das Feld. Und wir kamen diesmal besser ins Spiel. Das Mittelfeld wurde jetzt immer mehr ins Spiel mit einbezogen und der Spielaufbau wurde nun sicherer. Der FC beschränkte sich weiter aufs kontern und stand hinten drin. Mit Erfolg, denn wirklich zwingende Chancen ergaben sich nicht mehr. Einige Fernschüsse verfehlten Ihr Ziel und insgesamt war das offensiv Spiel immer noch zu harmlos um den Ausgleich zu makieren. Positiv im zweiten Durchgang Patrick Volkert wurde eingewechselt und feierte seinen Einstand. Am Ende war diese Niederlage unnötig und die 3 Punkte wurde verschenkt. Die Bestnote verdiente sich heute Keeper Matze Heyen, der noch zwei gute Konter von FC vereiteln konnte, aber am Gegentor machtlos war. Am nächsten Sonntag gehts dann zum RW Wolfsburg ins Herzbergstadion. 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...