Barnstorf 2 verliert in 15 Minuten noch 4-1

Am heutigen Samstag kam es zum Spiel, der 2.Herren gegen den TSV Sülfeld 3. Leider mussten wir diesmal auf das halbe Stammpersonal verzichten. Nico Kaminsky (Hochzeit), Otti Luer (Hochzeitsgast), Kristoph Hildebrandt, Mattias Ruff, Andreas Schulz, Thomas Oldenburger (alle persönliche Gründe) fehlten leider. Zu allem überfluss musste dann noch Marvin Berg wiedermal kurzfristig bei der ersten Mannschaft aushelfen. So kam es das die elf Leute die da waren auch alle in der Startelf standen und spielten. Sülfeld dagegen war natürlich komplett. Das Spiel begann und zur eigenen Überraschung schlugen wir uns mehr als gut, der Einsatz stimmte und wir erarbeiteten uns ein paar gute Chancen. Leider fanden die nicht den Weg ins Tor und verfehlten knapp. Sülfeld war gar nicht im Spiel und verschlief die komplette erste Hälfte. So kam es dass nach einem Lauf über rechts außen von Krüske, dieser den Ball versuchte in die Mitte zu passen, aber ein Abwehrspieler dazwischen war und den Ball ins eigene Tor abfälschte. Fast ein Kopie des 3-0 von Grafite gegen Bremen, wo Prödl der Unglücksrabe war und ins eigene Tor abfälschte. Wir führten also 1-0 und brachten diese Führung auch in die Halbzeit. Fast unverändert gingen beide Mannschaften in den zweiten Durchgang. Aber der zweite Durchgang begann völlig anders als der erste. Sülfeld machte aufeinmal das Spiel und wir konnten uns nicht mehr richtig aus der eigenen Hälfte befreien. Jeder Befreiungsschlag kam sofort zurück. Dies kostete natürlich ne Menge Kraft, wozu das warme Wetter natürlich auch beitrug. Gut ein viertelstunde vor Schluss fiel dann der verdiente Ausgleich zum 1-1 durch die Sülfelder. Nun brachen wir komplett ein und bei vielen ging konditionell nicht mehr viel, was auch an dem hohen Einsatz im ersten und zweiten Durchgang der Barnstorfer lag. Dieser Einsatz wurde leider nicht belohnt und die Kräfte schwanden. Nach dem dann kurze Minuten nach dem Ausgleich die Führung fiel…waren die Köpfe am Boden…und innerhalb von den nächsten 5min fielen dann noch das 3-1 und 4-1 für die Sülfelder. Die natürlich munter durchwechseln konnten. Aufreger im zweiten Durchgang trotz des Spielstandes von 4-1 grätschte ein Sülfelder Stürmer den ohne Ball stehenden Christian Seichter um. Rot! Normalerweise, aber der Schiri gab nur gelb. Was natürlich zu vielen Diskussionen führte und einige Barnstorfer holten sich die gelbe Karte fürs Meckern ab. Endlich kam dann der Abpfiff und das Spiel war verloren. Trotz der vielen Ausfälle hat das Team gekämpft und scheiterte leider zum Schluss aber an der eigenen fehlenden Kraft. Wir können nur hoffen, dass die Personallage besser wird (auch in der ersten) und wir am Montag zum Heimspiel gegen Kästorf/Warmenau 2 wieder mehr Leute zur Verfügung haben.

Startelf:

B.Dörrheide – E.Glaas, A.Schulz, P.Nidl – S.Krüske(C), M.Lossmann, C.Seichter, C.Kurpich, S.Seichter – P.Kasten, M.Heyen

Eingewechselt:

H.Leweke für P.Kasten, S.Schimak für C.Seichter

Tore:

0-1 Eigentor, 1-1 Sülfeld, 2-1 Sülfeld, 3-1 Sülfeld, 4-1 Sülfeld 

Das könnte Dich auch interessieren...