Norddeutscher schwerster und schönster Radmarathon – „ Schön und schwer, vor allem aber schön schwer“

Hardy Kathert und Heiko Pohl starteten am 17.9.17 beim diesjährigen Radmarathon im Weserbergland ab Lauenau. Bei dem Radmarathon mit der Länge von 225 km und ca. 2700 Höhenmetern waren morgens um 7 Uhr insgesamt 50 Starter am Start.

Der Marathon verlief über landschaftliches sehr schönes Weserbergland-Gelände, vom Deister-Sünteltal über flache Hügel und steile Berge durch schöne Täler, die da heißen Auetal, Wesertal, Extertal und Kalletal. Es waren bis zu 10 Anstiege bis auf ca. 320 Metern zu bewältigen.

Das abschließende Highlight war die Auffahrt zur Schaumburg bei Kilometer 200, hier wurde eine Steigung von 14 % erreicht. Nach einer Fahrzeit von 8.38 Std. und einem Schnitt von ca. 26 Km/h erreichten die beiden Radsportler glücklich als „Finisher“ das Ziel in Lauenau.

Download

Das könnte Dich auch interessieren...