Radsport 2013

Auch in diesem Jahr war die Radsparte mit vielen Trainingskilometern und schönen Touren unterwegs. Neben der Teilnahme an den RTF´s (Radtourenfahrten über 100 Km) in der Umgebung, z.B. Wolfsburg und Königslutter hat sich Andreas Merdian dieses Jahr an die Königsdisziplin eines Radsportlers herangewagt: Er hat die Alpen mit dem Mountainbike überquert. Die Strecke führte von Garmisch- Partenkirchen über Imst- Nauders- Goldrain- Bozen- Kurtinig- an den Gardasee. Bei herrlichem und heißem Wetter, erlebte er steile Anstiege, herrliche Aussichten, sowie schnelle und trailreiche Abfahrten.

Ein Highlight der Tour war der dritte Tag, hier ging es von Nauders ins Inntal und durch die atemberaubende Uina-Schlucht hinauf zur Sesvennahütte auf 2300 Meter. Dieses Teilstück gehört zu den absoluten Top-Touren eines jeden Alpencrossers. Am Ziel angekommen, wurde erst einmal das obligatorische Bad im Gardasee genommen.

Im August ging es zu einer Wochenendtour nach Willingen. Dort wurde das Sauerland in 2 Etappen mit dem Mountainbike durchquert.

Auch das Feiern kam nicht zu kurz: Im Juli wurde bei schönstem Wetter das Sommerfest gefeiert und Ende November wurde die Radsaison mit der Weihnachtsfeier abgeschlossen.

Das könnte Dich auch interessieren...