SVB-Weltweit! Philse bei den Letten!

 
Im Rahmen seines Studiums macht Philipp zur Zeit seine landwirtschaftliche Auslandserfahrung in Lettland.
 

 
„Lett´s“ farm with Philse

Da Sascha mich um einen kleinen Bericht bat, will ich das nun mal versuchen.

 
Lettland….für mich ganz klar ein Land der Gegensätze. Die Hauptstadt Riga ist echt der Knaller. Total viel los und auch echt gut anzuschauen. Wäre feiertechnisch auch für eine Mannschaftsfahrt ala SVB echt optimal. Kommt man dann aber aus ihr heraus fährt man echt erstmal nur laaaaang durch Wälder; ab und zu dann mal wieder ein paar Felder. Folgt man den großen, alten Teerstraßen dann ca. 120 km westlich und gelangt dort auf die „Schotterpisten“ kommt  man nach SATIKI, meinem Wohn- und Arbeitsplatz hier.
 

Hier bin ich nun mit 3 weiteren deutschen Jungs bei einem jungen deutschen Landwirt auf seiner 2000 ha Farm und gebe mein Bestes bei Ernte und dem, was sonst so anfällt.. Und hier ist es denn schon echt anders. Die Dörfer haben sowohl noch die guten alten Platten-Bauten aus Sowjet-Zeiten, als auch echte Bruchbuden, von denen man niemals denken würde, dass diese bewohnt seien. Tatsächlich ist das aber auch und manchmal schon echt krass. Die Leute hier auf dem Land leben halt ganz anders. Mit Deutschland kann man das überhaupt nich vergleichen. Aber die meisten von denen, sind echt cool drauf, besonders die Letten, die auch hier auf der Farm arbeiten. Der größte Teil spricht Englisch, zumindest die jungen Leute, und für die Älteren gibt es immer noch die gute, alte Zeichensprache. Auch deren Erfindungsgeist ist echt zu bewundern. Wo in Deutschland gleich eine Werkstatt gerufen wird oder so, wird hier einfach improvisiert…so muss ich bei dem einen Trecker alle 4 Stunden immer ca. 2,5 L Öl nachfüllen. Anstatt das zu reparieren, wird einfach weiter gefahren…die Zeit ist knapp hier ;-). Wir nennen das mittlerweile schon LATVIA-STYLE :D.

 
 
Die Arbeit hier macht aber echt Spass, auch wenn man sich davor kaum retten kann.
So langsam beginnt hier die „Nasse-Zeit“, wodurch das ackern hier immer extremer ist und noch wird. Aber unter anderem deshalb, bin ich ja nunmal hier hochgeflogen.

Ich hoffe, ich konnte ein paar kurze Eindrücke geben. Wenn ich wieder da bin, schaue ich auch mal beim Training vorbei und kann gerne mehr erzählen ;-).

Bis dahin,

SV BARNSTORF, WIE IST EURE FORM????

Beste Grüße
Philse


Bildquelle: easyvoyage.de

Das könnte Dich auch interessieren...