Auftaktsieg! Team beweist tolle Moral!

2 : 3

SV Reislingen/Neuhaus

2. Herren

1:0 Reislingen

1:1 F.Kuhlbars

2:1 Reislingen

2:2 S.Krüske

2:3 J.Laue

SV Barnstorf

2. Herren

Startaufstellung:

M.Lossmann – H.Hoewner, E.Glaas, N.Kaminsky – F.Kuhlbars, M.Waleska, S.Pardun, L.Heil, M.Röhl – S.Luckstein, S.Krüske (C)

Einwechselung:

C.Seichter für S.Luckstein, J.Laue für C.Seichter, N.Stiller für S.Krüske

 

Nach einer langen Vorbereitung, war es nun endlich so weit, der erste Spieltag. Für uns begann das „Abenteuer“ 1.Kreisklasse und das gleich gegen den Tabellenvierten der letzten Saison. Leider mussten wir vor diesem Spiel einige Ausfälle hinnehmen. Entweder urlaubsbedingt oder verletzungsbedingt. Zum Glück konnten wir durch unseren breiten Kader, den ein oder anderen Ausfall ersetzen.

Das Spiel begann…

…und wir fingen sehr mutig in den ersten Minuten an, leider standen wir uns teilweise selber im Weg und das Aufbauspiel fand nur sehr schleppend statt. Reislingen war wohl etwas überrascht  und musste erstmal selber ins Spiel finden, was mehr und mehr klappte. Durch eigene Fehler in der Hintermannschaft brachten wir sie immer besser ins Spiel und so war es auch das wir das 0-1 hinnehmen mussten. Die erste Halbzeit war nicht wirklich gut und wir konnten uns bei Keeper Marcus Lossmann bedanken, dass es zur Halbzeit nicht mehr Gegentreffer gab.

Zur Zweiten Halbzeit gab es eine Wechsel und unser Spiel besserte sich. Und wir gewannen mehr und mehr die Zweikämpfe. Und so war es dann mehr als verdient als Fabian Kuhlbars sich durch tankte und den Ausgleich markierte für unser Team. Nun waren wir am Drücker und Chancen ergaben sich zur Führung. Nach einem stark vorgetragenen Angriff über Henning Höwner und Basti Pardun, der den Ball in den 16er passte, konnte Lukas Heil das Tor zur Führung erzielen….oder auch nicht! Wir feierten noch den Torschützen als wir bemerkten, dass der Schiedsrichter auf Abseitsstellung entschieden hatte und das Tor nicht anerkannte. Und dann kam es ganz bitter, nach dem schnell ausgeführten Freistoß liefen die Reislinger auf unser Tor zu und erzielten im direkten Gegenzug den Führungstreffer zum 2-1. Der Ärger war groß und man konnte denken diese Situation entschied nun das Spiel. Aber unser Team zeigte eine tolle Moral und kämpfte sich zurück ins Spiel. Reislingen verteidigte nun und wollte Ruhe ins Spiel bringen was ihnen nicht gelang. Immer wieder drängten wir auf den Ausgleich. Und letztendlich brachten uns die Einstellung und der Wille den gewünschten Erfolg. Nach einer starken Flanke von Marius Röhl, war es Stürmer Sascha Krüske, der den Ball zum 2-2 ins Tor köpfte und damit wieder mehr als verdient das Spiel ausglich. Diesmal zählte der Treffer auch 😉

Aber wir hatten noch nicht genug und der Coach Sven Schimak hatte ein sprichwörtlich „goldenes Händchen“ kurz vor Schluss brachte er Stürmer Jürgen Laue ins Spiel, der dann wenige Minuten oder Sekunden nach seiner Einwechselung den Siegtreffer erzielte. Wieder war es ein Angriff über Außen, bei dem Fabian Kuhlbars auf die Grundlinie runter ging und den Ball noch mal in den 16er brachte. Dieser wurde von einem Abwehrspieler abgefälscht und erreichte Jürgen Laue im Rückraum des Strafraums, der stark reagierte und sofort den Abschluss fand und den Ball ins Tor drosch. Ein super Tor und quasi fast mit dem Schlusspfiff der Siegtreffer.

Am Ende war der Erfolg durch die super Moral des Teams und die vielen Ausfälle, die verkraftet werden mussten, mehr als verdient und wichtig im Kampf um den Klassenerhalt. Ein super Start in die neue Saison.

 

Zum Schluss wünscht die 2.Herren Marco Krüske, der sich parallel beim Spiel der ersten Herren, das Schlüsselbein gebrochen hat, eine gute Besserung und schnelle Genesung. Kopf Hoch Junge!

Das könnte Dich auch interessieren...