Bericht der Jahreshauptversammlung!

Vereinsspitze bleibt unbesetzt

Sportverein Barnstorf wird kommissarisch geführt – Lob für die Fussballer

Barnstorf. Durchaus zufrieden können die 637 Mitglieder des Sportvereins Barnstorfs (SVB) mit dem vergangenen Sportjahr sein. Das denoch nicht alles eitel Sonnenschein war bei der Jahresversammlung am Freitagabend im Saal der Gaststätte Meyer, lag daran, dass die Posten des Vorsitzenden und des Stellvertreters unbesetzt blieben.

 

Probleme ums Sportheim

SVB-Chef Rainer Leupold hatte in seinem Jahresbericht besonders die sportlichen Leistungen der Fussballer hervorgehoben. Vorallem die zweite Herrenmannschaft mit Ihrem Trainer Sven Schimak thront an der Tabellenspitze der 2.Kreisklasse und sicherte sich den Titel des Herbstmeisters.

Probleme gibt es nach wie vor um das Sportheim. Der nahe Eichenwald saugt viel Wasser ab, so dass sich im Mauerwerk des Heimes Risse bildeten. Seit 2009 steht der Sportverein deswegen im Dialog mit der Stadt Wolfsburg, wartet aber immernoch darauf, dass etwas geschieht.

 

Neuwahlen am 21.Mai

Beschlossen wurde, dass die Mitgliedsbeiträge zunächst nicht erhöht werden sollen. Der SVB hofft auf die Sportförderung der Stadt und will notfalls später über eine Erhöhung diskutieren.

Weil Vorsitzender Rainer Leupold aus beruflichen Gründen und seine Stellvertreterin Ira Falkenhein aus gesundheitlichen Gründen bei den Neuwahlen nicht mehr kandidierten, und sich keine Nachfolger fanden, bleiben beide Posten zunächst vakant und werden kommissarisch weitergeleitet.

Am 10. März, 19 Uhr, trifft sich der erweiterte Vorstand zu einer Sitzung. Bis dahin soll in den einzelnen Sparten nach Kandidaten für die Führungsspitze gesucht werden. Neuwahlen stehen dann am 21. Mai in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung erneut auf der Tagesordnung.

 

 


 

Ehrungen

40 Jahre Mitgliedschaft: Maria Schatz, Hans-Jürgen Brandes und Hans-Jürgen Hinz

35 Jahre Mitgliedschaft: Gertrud Dreher, Walter Höwner, Ralf Janczik, Thomas Kudelka

25 Jahre Mitgliedschaft: Rilana Bachmann, Indra Börstler, Marja Bruchmann, Payoong Lehner, Gundula Meyer, Julia Meyer, Werner Fritsch und Frank Straub

Goldene Vereins-Ehrennadel: für seine Verdienste in der Fussballsparte Friedhelm Bussius.

Gutschein für besondere Verdienste: bezüglich Vereinsnachrichten Marko Piep

 


Quelle (Text/Bild): Wolfsburger Nachrichten vom 21.02.2011

 

Das könnte Dich auch interessieren...