1 Punkt auf Schlacke!

1 : 1

 

TSV Wolfsburg

3. Herren

0:1 L.Heil

1:1 TSV Wob

 

SV Barnstorf

2. Herren

Startaufstellung:

M.Heyen – E.Glaas, H.Höwner, M.D’Aprile – C.Kurpich, N.Kaminsky, M.Loßmann, M.Berg, S.Seichter – L.Heil, S.Krüske (C)

Einwechselung:

M.Röhl für S.Krüske, S.Luckstein für L.Heil

Besonderheit: Das Spiel wurde beim TSV auf Schlacke ausgetragen.

Am Sonntag waren wir zu Gast beim TSV Wolfsburg 3. Leider wurde das Spiel auf dem unbeliebten Schlackeplatz ausgetragen um den A-Platz zuschonen. Die ungewohnten Platzverhältnisse ließen kein wirklich schönes Spiel zu, bei dem die Gastgeber leichte optische Vorteile hatten. Diese Vorteile konnten sie allerdings nicht nutzen, so dass sie sich kaum Chancen erspielten. Wir dagegen standen in der Defensive grade im ersten Durchgang sicher und konnten einige gute Spielzüge nach vorne zeigen. Beste Chancen hatten dabei Lukas Heil und Sascha Krüske, der nach einer Ecke einen Kopfball gegen die Latte setze und kurz vor der Halbzeit eine weitere Chance vergab. Halbzeit 0-0. Im zweiten Durchgang ging es dann besser und nach einem klugen Pass von Nico Kaminsky in die Spitze auf Krüske, schob dieser den Ball quer auf Lukas Heil, der eiskalt die 1-0 Führung für uns erzielte. Aber der TSV konnte antworten und ein gefährlicher Fernschuss wurde von Keeper Matze Heyen super pariert und am Tor vorbei gelenkt, was uns die Führung bewahrte. Leider holte uns dann kurz vor Schluss wieder das Pech ein und nach einem individuellen Fehler, lief ein TSV Stürmer alleine auf unser Tor zu und makierte das 1-1. Ausgleich und nur noch wenige Minuten zuspielen. Wir konnten uns noch eine gute Gelegenheit erspielen und wieder die Führung erzielen, die aber durch eine angebliche Abseitsstellung von Heil zurückgepfiffen wurde. Am Ende ein gerechtes Unentschieden, das sich der TSV grade in der Schlussphase verdiente. Für uns ist dieses Unentschieden unterm Strich leider zu wenig, da man auch das ein oder andere Tor mehr hätte schießen können und man wieder durch einen individuellen Fehler den Gegentreffer hinnehmen musste. Für einige Spieler gab es dann aber doch noch ein Highlight an diesem Tag. Dank Superstar Diego vom Vfl Wolfsburg, der die gleiche Mc Donalds Filiale besuchte, wurde für einige das Maxi-Menü…. zum 5-Sterne Menü 😀

Das könnte Dich auch interessieren...