1-0 Sieg gegen Tabellenführer!

Heute am 1.Mai kam es in der 2.Kreisklasse zum Spiel, der 2.Herren bei Borussia Wendschott. Die personelle Lage hatte sich nicht gebessert gegenüber dem letzten Spiel. Und wir reisten wieder mit dem gleichen Kader an. Es fehlten heute immer noch die Spieler Bernd Baumann, Andreas Schulz (der nominelle Libero) und Tobias Martinez-Reimers. Dazu mussten die Barnstorfer mit einigen angeschlagenen Spielern auf der Bank und auf dem Feld zurecht kommen. so dass sich so gar der Coach umziehen musste. Das Spiel begann, unsere Mannschaft übernahm gleich die Initiative und beherrschte das Spiel über weite Strecken der ersten Halbzeit. So kamen wir auch zu einigen Chancen, die wir aber leider nicht nutzen konnten in der Phase. Nach einem Eckball von Kristoph Hildebrandt, den er perfekt in den Strafraum brachte stiegen mehrere Spieler hoch. Der Ball fand seinen Abnehmer, aber beim Kapitän der Barnstorfer und dieser Köpfte Ihn mustergültig aufs Tor, auch wenn der starke Keeper, der Wendschotter noch mit den Fingerspitzen den Ball berührte reichte es nicht aus diesen Treffer zuverhindern. 1-0 für Barnstorf. Das Spiel ging weiter und bis zur Pause kam es auch noch zu weiteren Möglichkeiten unseres Teams. Zur Halbzeit gingen die Barnstorfer mit einer verdienten Führung vom Platz. Im Durchgang zwei änderte sich der Spielverlauf leider etwas. Trotz der Führung war unser Team verunsichert und Wendschott führte einen Angriff nach dem nächsten aus und drängte auf den Ausgleich. Aber grade in der zweite Hälfte zeigte sich mal wieder warum wir die zur Zeit stärkste Abwehr der Klasse haben. Jeder Angriff wurde abgefangen und neutralisiert, und Wendschott kam nur bis zum 16er und nicht zum Abschluss. Zur Freude des leicht angeschlagenen Keepers Matze Heyen Laughing Die Barnstorfer beschränkten sich in der 2.Halbzeit auf Konter. Diese kamen auch zu Stande wurden, aber nur schlampig ausgespielt und auch riesen Chancen zum 2-0 kläglich vergeben. Wir mussten also bis zum Schluss zittern und kämpfen das wir den Ausgleich nicht doch noch kassieren….Errinnerungen an die letzte Sasion in Wendschott wurden wach als man 5min vor Schluss den Ausgleich kassierte. Aber das Team bewies wieder Kampfgeist und wie fit man ist, so hielt die Führung bis zum Schluss und der 4.Rückrundensieg war eingefahren Wink Negativ: diesen Sieg müssen wir wohl „teuer bezahlen“ Defensiv-Allrounder Marcus Lossmann und Keeper Matze Heyen werden wohl am Sonntag nicht zur Verfügung stehen und fallen durch Verletzungen im nächsten Spiel aus. Ob wir diese Ausfälle kompensieren können wird man am Sonntag um 15Uhr beim FC Wolfsburg 2 sehen.

Startaufstellung:

M.Heyen – M.Berg, A.Schulz, E.Glaas – M.Ruff, M.Lossmann, K.Hildebrandt, N.Kaminsky, S.Seichter – C.Seichter, S.Krüske (C)

Auswechselungen:

Schichtbetrieb (C.Seichter für P.Kasten alle ca.15min), T.Oldenburger für K.Hildebrandt (70min.)

Tore:

25min. 1-0 S.Krüske

Das könnte Dich auch interessieren...